Wie heilt Sport meinen Diabetes?

Wie heilt Sport meinen Diabetes?

Studien belegen die heilsame Wirkung von Bewegung bei Diabetes-Patienten. So nutzen Sie Sport für eine verbesserte Symptomatik Ihrer Zuckerkrankheit.

Forscher können heute bis auf Zellebene nachvollziehen, warum Sport bei Diabetes Typ 2 wie ein Medikament wirkt:  „Jede Muskelkontraktion fördert die Verstoffwechselung des Zuckers aus der Nahrung“, erklärt die Sportmedizinerin Prof. Christine Graf. „Zudem werden dabei Botenstoffe freigesetzt, die die Sensibilität der Zellen gegenüber Insulin verbessern. Sie können dann wieder besser Zucker einschleusen – der schädlich hohe Blutzuckerspiegel sinkt.“

1000 Schritte mehr am Tag senken das Diabetes-Risiko

Studien zeigen, dass es vielen Risikopatienten allein durch Bewegung gelingt, eine drohende Insulinresistenz abzuwenden. Wie der Weg in ein aktiveres Leben gelingt? Prof. Graf empfiehlt Diabetes-Patienten den „1000-Schritte-mehr-Trick“: „Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen, die täglich konsequent 1000 Schritte zusätzlich zu ihren sonstigen Aktivitäten zu Fuß gingen, ihr Diabetes-Risiko erheblich senken konnten.“ Eine gesunde Mischung aus Ausdauer- und Krafttraining erhalten wir auch durch einen aktiven Alltag: Treppe statt Aufzug, Fahrrad statt Auto und zehn Minuten Kniebeugen am Morgen.