Stremellachs mit Matchareis

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (0)
Kochzeit 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad leicht
Glutenfrei Glutenfrei

Matcha macht nicht nur jedes Gericht zu einem echten Hingucker, sondern es beugt nebenbei auch noch Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, regt den Stoffwechsel an und fördert die Fettverbrennung. Zusätzlich hemmen die enthaltenen Bitterstoffe den Heißhunger auf Süßes. In Kombination mit Vollkornreis, der den Blutzuckerspiegel deutlich weniger in die Höhe treibt als herkömmlicher Reis und dem proteinreichen Lachs, bildet das Gericht die perfekte Abwechslung im Speiseplan für Diabetiker.

Stremellachs mit Matchareis

Zubereitung

  1. Den gewaschenen Reis in 400 ml Wasser mit Salz und Matcha kochen. Anschließend 15 Minuten quellen lassen. Diabetikersüße und Essig im Topf erwärmen, bis sich der Zuckerersatz aufgelöst hat. Gelegentlich umrühren. Den Reis mit dem Essiggemisch betröpfeln und zugedeckt ca. 5 Minuten ruhen lassen. Reis auf einer geeigneten Unterlage (z.B. Blech) verteilen und auskühlen lassen.
  2. Sesam in deiner Pfanne rösten und in einer Schüssel beiseitestellen. Gewaschene Gurke der Länge nach halbieren und die Kerne entfernen. Stremellachs klein zupfen. Gurke in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  3. Limettensaft, Sojasoße sowie die Öle miteinander verrühren. Alle Zutaten in einer Bowl anrichten und anschließend mit dem Dressing beträufeln. Mit gerösteten Sesam und Ingwer garnieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Vollkornreis
  • 1 TL Matchapulver
  • Salz
  • 0 EL Reisessig
  • 1 EL Diabetikersüße
  • 2 EL Sesam
  • 1 Salatgurke
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 300 g Stremellachs
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Sesamöl
  • 3 EL Sojasoße
  • 0 EL Limettensaft
  • 30 g eingelegter Sushi-Ingwer

Ernährung

  • 490kcalKilokalorien
  • 22gEiweiß
  • 22gFett
  • 48gKohlenhydrate