Schnelle Minestrone mit Grünkohl

Schnelle Minestrone mit Grünkohl

Grünkohl kann den Blutzuckerspiegel auf natürliche Weise senken. Deshalb gehört das Kreuzblütengewächs in die diabetische Küche – auch weil es die Verdauung in Schwung bringt. Den Klassiker mit Kartoffeln und Kochwurst ersetzen wir durch eine Abwandlung eines alten, italienischen, fettarmen Rezepts. Mit Grünkohl, Karotten, Pastinaken und weißen Bohnen ist die Minestrone sehr gehaltvoll. Die perfekte Suppe für den Feierabend, da sie schnell und einfach zubereitet werden kann.

Zutaten für 4 Personen :

  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 Karotten
  • 300 g Grünkohl, geputzt
  • 2 Pastinaken
  • Zucchini
  • 1 Packung (500 ml) passierte Tomaten
  • 1 Dose (425 ml) weiße Bohnen
  • 2 TL Instant-Gemüsebrühe
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Das Rezept ist leicht zu kochen und innerhalb von ca. 25Minuten zubereitet. Eine Portion enthält ca. 13g Eiweiß, 12g Fett und 28g Kohlenhydrate

  • Pastinaken und Karotten waschen, schälen und klein schneiden. Knoblauch und Zwiebeln schälen und hacken.
  • Alle vier Zutaten in eine heiße Pfanne mit Olivenöl geben und kurz dünsten. 1,5 L Wasser, Gemüsebrühe und passierte Tomaten hinzufügen. Ca. 12 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  • Währenddessen Grünkohl waschen und in Streifen schneiden. Weiße Bohnen in ein Sieb geben und abspülen. Zucchini waschen und würfeln. Kohl, Zucchini und Bohnen 5 Minuten vor Ende der Garzeit hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen – fertig.

Guten Appetit!