Schnelle Bohnen-Paprika-Pfanne mit Hähnchen

Schnelle Bohnen-Paprika-Pfanne mit Hähnchen

Feierabend und jetzt noch groß kochen? Manchmal soll es schnell gehen, gerade nach einem langen Arbeitstag. Da bietet sich dieses schnelle Gericht mit Hähnchen und Bohnen wunderbar an. Warum? Beide Zutaten enthalten sehr viel Eiweiß und sind daher gut bekömmlich für Diabetiker, insbesondere für Typ 2. Pflanzliche und tierische Proteine können den Blutzucker positiv beeinflussen. Zudem halten eiweißhaltige Lebensmittel länger satt – perfekt also, um Heißhungerattacken zu vermeiden.

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g grüne TK-Brechbohnen
  • 500 g Hähnchenfilet
  • 3 EL Öl
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 rote Zwiebel
  • 2-3 TL Thymian (gerebelt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Zubereitung

Das Rezept ist einfach zu kochen und innerhalb von 25 Minuten zubereitet. Neben einem hohen Eiweißanteil (31 g) enthält es wenig Fett (9 g) und Kohlenhydrate (9 g).

  1. Salzwasser zum Kochen bringen. Gefrorene Bohnen in den Topf geben und ca. 5 Minuten garen lassen. Anschließend Wasser abgießen und Bohnen kalt abschrecken.
  2. Hähnchenfilet erst trocken tupfen, dann würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hähnchenstücke dazu geben und von allen Seiten anbraten.
  3. Paprika gründlich waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Geschnittene Paprika und Zwiebel mit den Bohnen dazugeben und kurz mit anbraten.
  4. 7-8 Esslöffel Wasser dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  5. Alles für ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Thymian unterrühren. Dazu passt Sour Cream.

Guten Appetit!