Raffaello

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1)
Kochzeit 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad leicht
Glutenfrei Glutenfrei
Vegetarisch Vegetarisch

Die kleinen weißen Köstlichkeiten sind wohl mit die beliebteste Süßigkeit in den Sommermonaten und zaubern beim Genießen einen kleinen Moment Urlaubsgefühl. Die gesunde Alternative schmeckt nicht nur genauso gut, sondern ist zudem auch super für Diabetiker geeignet!

Raffaello

Zubereitung

  1. Mandeln in eine Schüssel füllen und mit etwas heißem Wasser begießen, sodass diese vollständig bedeckt sind.
  2. Mandeln aus dem Wasser nehmen, auf ein Küchentuch legen und trocken tupfen.
  3. 12 Mandeln beiseitelegen. Den Rest der Mandeln mit dem Food Processor oder Mixer mahlen. Alternativ können hier auch direkt gemahlene Mandeln verwendet werden.
  4. Magerquark, Xylit, Proteinpulver, gemahlene Mandeln zu einer homogenen Masse vermengen.
  5. Hände leicht befeuchten und aus der Masse 12 Kugeln formen. In jede Kugel eine Mandel verschließen.
  6. Die übrigen Kokosraspeln auf einem flachen Teller verteilen und die Kugeln in den Kokosraspeln wenden.
  7. Abschließen die Raffaello 1-2 Stunden in den Kühlschrankstellen und anschließend genießen!

Zutaten für 12 Stück

  • 125 g Xylit
  • 250 g Magerquark
  • 25 g Whey
  • 70 g Mandeln
  • 80 g Kokosraspeln (50 g für die Raffaello & 30 g zum Garnieren)
  • 12 Stück Mandeln, blanchiert, ganze Kerne
  • Kokos-Aroma

Ernährung

  • 110kcalKilokalorien pro Kugel
  • 8gFett
  • 2.5gKohlenhydrate
  • 5gEiweiß