Quiche mit Möhren-Zucchini-Quark

Quiche mit Möhren-Zucchini-Quark

Ihren Ursprung hat die Quiche in der französischen Küche. Typisch für den Mürbeteig-Kuchen ist eine herzhafte Füllung mit einer deftigen Eier-Milch/ Sahne-Mischung. Aufgrund des hohen Fettgehalts von Sahne und Milch empfiehlt es sich für Diabetiker, diese Zutaten zumindest zum Teil mit Magerquark zu ersetzen. Zudem lässt Quark den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen. Perfekt also, um genüsslich die Küche Frankreichs zu genießen!

Zutaten für ca. 12 Stücke:

  • 250 g Mehl
  • ½ Hefe-Würfel
  • 2 EL Öl, zum Beispiel Raps- oder Olivenöl
  • 200 g Zucchini
  • 300 g Lauch (Porree)
  • 200 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 100 ml Milch
  • 250 g Magerquark
  • 3 Eier (M)
  • etwas Fett (Butter oder Öl)
  • 1 Bund Kerbel (alternativ ca.½-1 TL Kerbel, gerebelt)
  • ½ Bund Schnittlauch
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • geriebene Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Das Rezept ist einfach und innerhalb von ca. 75 Minuten zubereitet.

  1. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. ½ Hefe-Würfel zerbröseln und 75 ml lauwarmes Wasser dazu geben. Anschließend Zutaten mit der Hand oder einem Handrührgerät zu einem Teig kneten und für eine Viertelstunde ruhenlassen (nicht in den Kühlschrank stellen).
  2. 1 EL Öl, 1 Prise Salz und 100 ml lauwarmes Wasser zum Teig geben und verkneten. Nochmals 30 Minuten gehen lassen.
  3. Währenddessen Zucchini, Karotten und Lauch waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini kurz anbraten und herausnehmen. Zwiebel anschwitzen, Lauch und Karotten hinzugeben.
  5. Mit warmen Wasser (150 ml) ablöschen, aufkochen lassen und Gemüsebrühe einrühren. Kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist (ca. 10 Minuten).
  6. Zucchinischeiben hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend abkühlen lassen.
  7. Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, Umluft 175 °C) vorheizen.
  8. Milch, Magerquark und Eier verrühren. Kerbel und Schnittlauch waschen, trocknen und fein hacken. Etwas Kerbel beiseitelegen. Kräuter unter die Quark-Eier-Masse heben, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.
  9. Aufgegangenen Teig nochmals kneten und auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 30 cm Durchmesser).
  10. Springform/ Tarte-Form oder Springblech einfetten, Teig reinlegen und Ränder hochdrücken. Gemüse darauf verteilen und Quark-Masse dazugeben.
  11. Quiche in den vorgeheizten Backofen geben und ca. 30 Minuten backen. Anschließend 15 Minuten abkühlen lassen.
  12. Mit restlichem Kerbel garnieren. Dazu passt ein frischer Salat.

Guten Appetit!