Gewinnspiel:
Nerven bewahren & das Leben genießen
präsentiert von milgamma

<center>Gewinnspiel:<br> Nerven bewahren & das Leben genießen</center>

Eine Neuropathie verursacht lästige Beschwerden. Menschen mit Diabetes leiden besonders häufig darunter: Etwa ein Drittel entwickelt eine Neuropathie.1 Doch gegen das Kribbeln und die Schmerzen in den Füßen und Beinen lässt sich einiges tun. Mit der richtigen Behandlung gewinnen Sie mehr Lebensqualität. Werden Sie aktiv und bewahren Sie Ihre Nerven!

Spazieren, Wandern, Ausdauertraining: Ein aktives Leben ist trotz einer Neuropathie möglich. Wichtig dabei ist eine frühzeitige Behandlung. Je früher Sie Gegenmaßnahmen ergreifen, desto besser können die Beschwerden behoben werden – und desto mehr Lebensqualität gewinnen Sie zurück.

Neben einer guten Blutzuckereinstellung, spielt auch die Nährstoffzufuhr eine große Rolle – für ein funktionierendes Nervensystem braucht der Körper das wichtige Nervenvitamin B1. Das heißt auch: Ein Mangel an Vitamin B1, von dem gerade Diabetiker häufig betroffen sind, kann die Beschwerden verstärken. Milgamma protekt versorgt den Körper mit dem Vitamin-B1-Wirkstoff Benfotiamin, welches fünfmal besser aufgenommen wird als einfaches Vitamin B12 und gut verträglich ist. Lästige Symptome wie Kribbeln, Brennen und Taubheitsgefühle in den Füßen und Beinen können dadurch gelindert werden.

Sie möchten aktiver sein, mehr Bewegung in Ihren Alltag integrieren und individuelle Fitness-Tipps bekommen?

Dann sichern Sie sich die Chance auf eines von drei Fitbit-Armbändern.

Quellen:

  • 1 Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und diabetesDE – Deutsche Diabetes Hilfe. Deutscher Gesundheitsbericht 2021
  • 2 Schreeb et al. Comparative bioavailability of two vitamin B1 preparations: benfotiamine and thiamine mononitrate. Eur J Clin Pharmacol. 1997;52(4):319-20