Linsen-Sticks mit frischem Joghurt-Dip

Linsen-Sticks mit frischem Joghurt-Dip

Linsen kennt man vor allem in der klassischen Variante im gehaltvollen Eintopf. Jedoch bieten sie vielfältigere Verwendungsmöglichkeiten und sind durch ihren hohen Ballaststoffgehalt und durch die komplexen Kohlenhydrate perfekt für die diabetische Ernährung geeignet. Diese Eigenschaften sorgen für eine lange Sättigung und für einen lang anhaltenden stabilen Blutzuckerspiegel. Also belohnen Sie sich selber mit diesem leckeren, knusprigen und durchaus gesunden Snack zum Dippen!

Zutaten

  • 200 g rote Linsen
  • 80 g Weichweizengrieß
  • 250 g Joghurt
  • 3 EL Paprika-Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zweige Petersilie
  • etwas Zitronensaft
  • Öl für die Form
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Das Rezept lässt sich ganz einfach innerhalb von 35 Minuten zubereiten.

  1. Linsen nach Packungsanweisung garen. Zwiebeln schälen und sehr fein hacken. Gewaschene Petersilie vom Strunk abzupfen und ebenfalls fein schneiden.
  2. Gegarte Linsen von der Herdplatte nehmen und mit dem Weichweizengrieß ordentlich verrühren. Anschließend ca. 3 Minuten quellen lassen.
  3. Petersilie, Tomatenmark und die gehackten Zwiebeln unter die Grieß-Linsen-Masse rühren. Alles mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und etwas abkühlen lassen.
  4. Backofen auf 190 °C vorheizen. Linsen-Mischung mit den Händen in kleine Sticks formen und nebeneinander in eine mit Öl bestrichene Auflaufform legen. Linsen-Sticks ca. 20 Minuten im Backofen garen, bis sie knusprig sind.
  5. Für den Dip Joghurt mit geschälten und gehackten Knoblauch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Linsen-Sticks mit Joghurt-Dip anrichten.

Guten Appetit!