Kann Corona Diabetes auslösen?

10. November 2020
Kann Corona Diabetes auslösen?

Diabetes-Patienten gehören bekanntlich zu einer der Risikogruppen, bei denen eine Corona-Infektion besonders gefährlich verlaufen kann. Forscher entdeckten nun einen Fall, bei dem die Corona-Infektion sogar Auslöser von Diabetes war. Was steckt dahinter?

Studie: Corona kann Diabetes auslösen

Kann Corona Diabetes auslösen? Dieser Vermutung geht aktuell eine Gruppe von Wissenschaftlern nach, die ihre Ergebnisse im „New England Journal of Medicine“ veröffentlichten. Darin warnen sie: Eine Corona-Infektion kann Diabetes auslösen und zu einer schweren Stoffwechselentgleisung führen. Im schlimmsten Fall drohe sogar eine sogenannte Ketoazidose.

Was steckt dahinter? Bei einer Stoffwechselentgleisung ist der menschliche Organismus so gestört, dass er nicht mehr in der Lage ist, Stoffwechselstörungen auszugleichen. Im Zuge dessen werden im Körper schädliche Stoffwechselprodukte gelagert. Dadurch kann es zur Ketoazidose kommen, kurz DKA. Die DKA ist eine Stoffwechselübersäuerung, die bei einem schweren Insulinmangel auftreten und tödlich enden kann.

Stoffwechselstörungen bei Viruserkrankungen

Stoffwechselentgleisungen wie diese, die aktuell im Zusammenhang mit dem Coronavirus erforscht werden, wurden bereits häufiger bei schweren Viruserkrankungen beobachtet. Sie werden in der Regel durch die vermehrte Ausschüttung des Stresshormons Cortisols hervorgerufen. Bei SARS-Coronaviren haben Forscher noch einen weiteren Grund ausmachen können: Die Schädigung der Beta-Zellen, die u.a. das Protein ACE2 bilden. Durch sie werden vermehrt Stoffwechselentgleisungen hervorgerufen, wodurch ein Diabetes entstehen kann. Somit ist eine Corona-Erkrankung nicht nur für bereits diagnostizierte Diabetes-Patienten gefährlich, sondern kann sogar Ursache für einen Diabetes sein.

Ursprung dieser Erkenntnisse und die im Verlauf näher eingehenden Untersuchungen war übrigens die Beobachtung eines aktuellen Corona-Falls in Singapur, bei dem ein Patient ohne chronische Erkrankungen im Verlauf einer COVID-19-Infektion eine Insulinresistenz entwickelt habe. Dem Corona-Patient waren vorher keinerlei Anzeichen von Diabetes bekannt.

Weiterlesen:


Quellen:

  • Studie: COVID-19 kann einen Diabetes auslösen, in: ärzteblatt.de Rubino, F., Amiel, S. A., Zimmet, P., Alberti, G., Bornstein, S., Eckel, R. H., … & Del Prato, S. (2020). New-Onset Diabetes in Covid-19. New England Journal of Medicine.