Gurkensalat mit saurer Sahne

Gurkensalat mit saurer Sahne

Gurken sind nicht nur lecker, sondern haben auch einiges zu bieten. Die enthaltenen B- und C-Vitamine stärken nicht nur Haare, Haut und Nerven, sondern auch sind ebenfalls gut für die Abwehrkräfte. Einen Klassiker ist Gurkensalat, der gerne mit Schnitzel, Frikadellen oder Backfisch genossen wird. Jedoch sind diese Speisen häufig sehr fetthaltig und daher eher ungeeignet für die diabetische Ernährung. Wir empfehlen daher zum Gurkensalat gedämpften Fisch nach Wahl: Servieren Sie den Gurkensalat mit saurer Sahne beispielsweise zu Lachs und Pellkartoffeln.

Zutaten für 4 Personen

  • 150 g saure Sahne
  • 3 EL Weißweinessig
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Salatgurken
  • 1 Bund Dill
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

Der Gurkensalat lässt sich sehr einfach innerhalb von 20 Minuten zubereiten.

  1. Gewaschene Gurken in sehr feine Scheiben hobeln. Das Salz gut mit den Gurkenscheiben vermischen und anschließend für 30 Minuten Wasser ziehen lassen.
  2. Dillfähnchen vom Stiel entfernen und fein hacken.
  3. Saure Sahne, Zucker, Essig, Öl, Pfeffer in einer separaten Schüssel für das Dressing verrühren. Dill hinzugeben und gut unterrühren.
  4. Gurken im Sieb abtropfen lassen und mit den Händen restliches Wasser ausdrücken. Dressing mit den Gurkenscheiben vermengen. Gurkensalat nach Belieben mit verschiedenen Beilagen oder alleine servieren.

Guten Appetit.