Gegrillter Fisch

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1)
Kochzeit 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad leicht
Glutenfrei Glutenfrei

… mal anders im Päckchen! Mit den ersten warmen Tagen startet auch die Grillsaison. Nur leider bringen viele Leckereien beim Grillen ungesunde Nährwerte mit sich und eignen sich somit eher weniger für die diabetische Ernährung. Fisch und Gemüse hingegen eignen sich prima für eine ausgewogene, gesunde Ernährung und lassen sich auch noch richtig gut auf dem Grill zubereiten. Die Zucchini-Fisch-Kombination macht durch die ordentliche Portion Eiweiß im Fisch auch noch richtig satt!

Gegrillter Fisch

Zubereitung

  1. Zunächst die Zucchini in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zucchinischeiben nebeneinander ausbreiten und leicht salzen.
  2. Den Fisch waschen und abtrocknen. In sechs gleich große Stücke schneiden. Vom Thymian die Blättchen abzupfen und anschließend die Fischstücke mit Salz, Thymian und Fenchel würzen.
  3. Das ausgetretene Wasser aus den Zucchinischeiben abtupfen. 2 Scheiben kreuzen und jeweils 1 Stück Fisch in die Mitte legen. Die Scheiben übereinander schlagen und mit dem Garn befestigen.
  4. Die kleinen Pakete mit etwas Öl beträufeln und auf dem heißen Grill von jeder Seite ein paar Minuten garen.

Zutaten für 6 Personen

  • 2 Zucchini
  • 750 g Seelachsfilet
  • 1 EL Fenchelsaat
  • ½ Bund Thymian
  • Öl zum Bestreichen
  • Salz
  • Garn

Ernährung

  • 140kcal
  • 23gEiweiß
  • 5gFett
  • 1gKohlenhydrate

Unser Tipp

Das Garn an den Enden abschneiden, sodass keine Brenngefahr entsteht. Alternativ kann auch Alufolie verwendet werden.