Frühlings-Bowl im Asia-Style

Frühlings-Bowl im Asia-Style

Zuckerschoten sind sehr eiweißreich und enthalten wertvolle Aminosäuren. Sie tragen zur Stabilisierung des Blutzuckerspiegels bei und schmecken vorzüglich. Zusammen mit der vitaminreichen, glukoseregulierenden Papaya wird daraus für Diabetiker ein leicht zubereitetes Power-Gericht mit einer Prise Exotik. Es steigert die Vitalität und macht lange satt, ohne den Organismus zu belasten. Papaya hat viel Vitamin C sowie Magnesium und ist ein Antioxidans, das die Abwehrkräfte stärkt und der Frühjahrsmüdigkeit figurfreundlich entgegenwirkt.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Zuckerschoten
  • 1/2 reife Papaya
  • 1 kl. rote Chilischote
  • Saft einer Limette
  • 400 g Karotten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 EL Sesamöl
  • 400 g Vollkornpasta nach Wahl (z.B. Hörnchen Pasta)
  • 2 EL Sojasoße
  • ½ Beet Kresse
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL schwarzer oder weißen Sesam zum Garnieren

Das Gute Laune-Rezept ist fix innerhalb 30 Minuten zubereitet. Es enthält pro Portion ca. 660 kcal, 21 g Eiweiß, 14 g Fett und 108 g Kohlenhydrate.

  1. Sesam in der Pfanne kurz fettfrei anrösten. Herausnehmen und bereitstellen.
  2. Für das Dressing: Chilischote putzen, vorsichtig entkernen und kleinschneiden. Mit den Sesamkörnern, dem Limettensaft, der Sojasoße und 2 EL Sesamöl vermischen.
  3. Die Nudeln nach Packungsanweisung im kochenden Salzwasser garen.
  4. Die Karotten mit dem Sparschäler schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  5. 2 EL Öl mit 100 ml Wasser zum Kochen bringen und die Karottenscheibchen und Zuckerschoten ca. 6 Min. darin dünsten. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  6. Papaya von der Schale und von den Kernen befreien. Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.
  7. Pasta abgießen und mit Zuckerschoten, Karotten, Frühlingszwiebeln und Kresse in einer Bowl anrichten. Mit Sesam-Dressing beträufeln.

Guten Appetit!